Carta

Politik, Ökonomie, digitale Öffentlichkeit

Friday | 22.02.2019

Schlagwort: „Kommunikation“

947 Bettina Fackelmann

Die Gewalt in den Gedanken

Ohne es zu wollen, ziehen viele Flüchtlingsgegner und -freunde an einem Strang: Sie bereiten sowohl durch Schweigen, Euphemismen oder eine aggressive Wortwahl den Boden für Gewalttaten. Es bleibt unser aller Aufgabe, eine konstruktive Haltung und Sprache für Konflikte zu finden. […]

903 Thomas Stadler

Wieviel Prozent der Telekommunikation darf der BND eigentlich überwachen?

Hintertreibt der BND die 20-Prozent-Regel zur Überwachung der internationalen Telekommunikationsbeziehungen? Ein geheimer Prüfbericht legt diesen Schluss nahe, doch ist es nicht der Geheimdienst, der gesetzliche Anforderungen nicht einhält, es ist die gesetzliche Regelung selbst, die dies ermöglicht. Diese Regelung lässt eine Vollüberwachung zu und verstößt damit gegen die Verfassung. […]

1328 Ulrike Guérot

Der Selbstbetrug der alten Männer – Europa hat kein PR-, sondern ein Politikproblem

Natürlich ist der ideenlose und selbstgefällige Umgang des deutschen „Hegemons“ mit Europa unerträglich. Doch liegt die Krise Europas nicht in mangelnder Kommunikation begründet, sondern in Politikversagen. Keine PR-Strategie der Welt könnte daran etwas ändern: Der europäische Kaiser ist nackt. Zusammengehalten wird Europa heute nur „von Unten“. […]

940 Hans-Jürgen Arlt

Luhmann grüßt Carta

Der Optimist Luhmann - „Konflikte sind Alltagsbildungen, entstehen überall und sind zumeist rasch bereinigte Bagatellen“ - würde Ralf Dahrendorf zustimmen: „Konflikt ist Freiheit, weil durch ihn allein die Vielfalt und Unvereinbarkeit menschlicher Interessen und Wünsche in einer Welt notorischer Ungewissheit angemessenen Ausdruck finden kann.“ […]


Ältere Artikel einblenden
1