Carta

Politik, Ökonomie, digitale Öffentlichkeit

Saturday | 23.03.2019

Schlagwort: „journalistische Unabhängigkeit“

1418 Volker Lilienthal

Normative Ausgrenzung. Eine Widerrede zur Kritik der „Animationsarbeit“

Die Medienkrise ist ein komplexes Geschehen aus der Nichtübereinstimmung von Publikumserwartungen und medialen Leistungen, aus schiefer Wahrnehmung auch beim Publikum, aus journalistischer Unfähigkeit zum konstruktiven Dialog, aber auch aus ideologischer Stimmungsmache und einem veränderten, polarisierten gesellschaftlichen Klima. Arlt und Storz kämpfen aus Sicht von Volker Lilienthal die falschen Schlachten. […]

1318 Stefan Aigner

Journalismus wäre genug

Braucht die Branche mehr „Media Entrepreneurs“ oder nicht? Und was heißt das überhaupt? Wer vom Wandel des Journalismus spricht, sollte sich zunächst auf den Kern dieses Berufes besinnen. Eine Replik. […]


Ältere Artikel einblenden
1