Carta

Politik, Ökonomie, digitale Öffentlichkeit

Samstag | 18.11.2017

Schlagwort: „Internet“

1434 Alexander Sängerlaub

Medien, wir müssen reden!

Liebe Oma, liebes Internet, lieber Journalismus, liebe Öffentlich-Rechtlichen und liebe(r) Du, wir müssen reden! Es ist ernst. Die Medien transformieren gerade kläglich ins digitale Zeitalter und die Qualität bleibt auf der Strecke. Eine gänzlich Utopie-befreite Analyse aus der gerade erschienenen „Medien“-Ausgabe des Magazins Kater Demos. […]

1310 Sonja Vukovic

Das Internet braucht Grenzen

Näher dran, schneller dabei, immer mittendrin, vernetzt und offen für laufend neue Infos, von überall her, egal von wem, bedeutet auch: betroffen sein. Selbst dann, wenn man es in Wahrheit gar nicht ist. Das Grundsicherheitsgefühl gerät ins Wanken. Zeit für neue Grenzen. […]

1418 Volker Lilienthal

Normative Ausgrenzung. Eine Widerrede zur Kritik der „Animationsarbeit“

Die Medienkrise ist ein komplexes Geschehen aus der Nichtübereinstimmung von Publikumserwartungen und medialen Leistungen, aus schiefer Wahrnehmung auch beim Publikum, aus journalistischer Unfähigkeit zum konstruktiven Dialog, aber auch aus ideologischer Stimmungsmache und einem veränderten, polarisierten gesellschaftlichen Klima. Arlt und Storz kämpfen aus Sicht von Volker Lilienthal die falschen Schlachten. […]

1403 Ingrid Brodnig

Der Hass im Netz – und was dagegen zu tun ist

Der Hass im Netz hat Konjunktur - und droht irgendwann zur Gefahr für die Demokratie zu werden. Je stärker gesellschaftliche Themen in sozialen Medien und Onlineforen ausgehandelt werden, desto wichtiger wird die Fähigkeit, sachlich miteinander diskutieren zu können. CARTA bringt exklusiv einen Auszug aus dem in Kürze erscheinenden Buch „Hass im Netz“ von Ingrid Brodnig. […]


Ältere Artikel einblenden
1