Carta

Politik, Ökonomie, digitale Öffentlichkeit

Monday | 25.03.2019

Schlagwort: „Familie“

1310 Sonja Vukovic

Das Internet braucht Grenzen

Näher dran, schneller dabei, immer mittendrin, vernetzt und offen für laufend neue Infos, von überall her, egal von wem, bedeutet auch: betroffen sein. Selbst dann, wenn man es in Wahrheit gar nicht ist. Das Grundsicherheitsgefühl gerät ins Wanken. Zeit für neue Grenzen. […]

940 Hans-Jürgen Arlt

Wider die Ideologie der Beschäftigung

Anstatt zu überlegen, wie wir Arbeit so organisieren, damit mit dem geringsten Aufwand und zum Wohle aller produziert wird, hängen wir einer Ideologie der Beschäftigung an, sagt Michael Hirsch. Ein Gespräch über den Deutungskampf über Arbeit und die Krise der Arbeitsgesellschaft – und über die Frage, wann auf der politischen Linken begriffen wird, dass es auch "ihre Leute" sind, Arbeiter, Prekäre, Arbeitslose, die nach rechts abdriften. […]

1413 Katja Husen

Vollzeitmütter. Reden wir vom Geld

| 01.06.2016 | 3 Kommentare

Immer wieder tauchen sie in der Timeline auf: Die Links auf Artikel mit Titeln wie „Vollzeitmutter und stolz drauf!“ oder „Ich will mich nicht entschuldigen! Eine Vollzeitmutter packt aus“. Wahlweise prangern sie andere Familienmodelle auch einfach nur an. Dabei wird immer kräftig am Kern der Sache vorbei argumentiert. […]

1335 and 1334 Marie Wachinger Philipp Sälhoff

Endlich Nichtraucher! Über Parteireformen und Neujahrsvorsätze

Mit der Parteireform ist es wie mit dem Nikotinentzug: Was anfänglich nervös macht und mit dem Verlust liebgewonnener Gewohnheiten einhergeht, erweist sich langfristig als lebensverlängernde Maßnahme. Dies aber auch nur, wenn der Vorsatz tatsächlich umgesetzt und nicht nur alljährlich wiederholt wird. Wollen Parteifunktionäre und -mitglieder, dass ihre Organisation zukunftsfähig bleibt, kommen sie nicht umhin, kurzfristige persönliche Einbußen hinzunehmen. […]

1323 Markus Gutfleisch

Familiensynode – Was nun, katholische Kirche?

Papst Franziskus hat einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Der erste Teil der Synode hat viele Erwartungen nicht erfüllt, doch über die kritischen Fragen wurde – für katholische Verhältnisse – leidenschaftlich gestritten. Wenn es nachhaltige Reformen geben soll, ist nun eine Diskussion mit Konsequenzen auf allen Ebenen notwendig. […]


Ältere Artikel einblenden
1