Carta

Politik, Ökonomie, digitale Öffentlichkeit

Dienstag | 19.09.2017

Agenda

1381 Matthias Holland-Letz

„Auf dem Weg in den totalitären Staat…“

24 Autoren, steile Thesen: Der Sammelband „Lügen die Medien?“ von Jens Wernicke stößt auf großes Interesse. Zu recht? […]

999 Tobias Endler

Das geringste Übel

Ein Plädoyer für die inklusive Demokratie im 21. Jahrhundert […]

1396 Johannes Hillje

Es gibt keinen guten Populismus

Kann es guten Populismus geben? Johannes Hillje meint: Nein. Ein Auszug aus seinem neuen Buch "Propaganda 4.0 - Wie rechte Populisten Politik machen". […]

1378 Klaus Vater

Ein fernes Echo

Vor 90 Jahren wurden in Boston die Anarchisten Ferdinando „Nicola“ Sacco und Bartolomeo Vanzetti hingerichtet. Ein Fall, der damals weltweite Massendemonstrationen zur Folge hatte, heute aber nur noch den Älteren ein Begriff ist. Ohne aktuelle Bezüge ist er dennoch nicht. […]

1459 Michael Haller

Warum sind große Teile der Gesellschaft über die Flüchtlingsberichterstattung so frustriert?

Gabriele Hooffacker beschäftigt sich in ihrem jüngsten Beitrag auf CARTA mit der Studie „‘Flüchtlingskrise‘ in den Medien“ von Michael Haller. Kritisch sieht sie dessen Bezug auf die "Schweigespirale". In seiner Replik erläutert Haller, wie ein Kombi-Wirkungsmodell aus „Schweigespirale“ und „Reaktanz“ plausibel macht, warum große Teile der Bevölkerung den Informationsmedien nicht mehr trauen. […]

1458 Jo Wüllner

Amazon: Shopping total

Der anstehende Pakt zwischen Rossmann und Amazon könnte eine Zeitenwende im deutschen Einzelhandel markieren. Ein CARTA-Schwerpunkt über Amazon, den Traum vom idealen Shopping und den schizophrenen Konsumenten. […]


Ältere Artikel einblenden