Smart City-Hype: Die Verdummung der Städte?

Innovative Technologien sollen Städte effizienter, nachhaltiger und lebenswerter machen. Doch hinter dem Smart City-Ansatz stecken handfeste Konzerninteressen – und ein gerüttelt Maß an Technologiegläubigkeit. Grund genug, über Risiken und Nebenwirkungen durchoptimierter (und -kontrollierter) Städte nachzudenken.

Gameful City: Spielerisch zur smarten Stadt

Das Smart-City-Konzept verspricht technologisch hochgerüstete Lösungen für urbane Probleme. Doch ist die effizienteste tatsächlich auch die lebenswerteste Stadt? Die Gameful City setzt einen Kontrapunkt: Sie nutzt das Spielerische und fokussiert auf den „Smart Citizen“.

Ein Freiluftmuseum des Versagens

Der skandalumwitterte Lückenschluss am Leipziger Platz verrät einiges über die Gestrigkeit der Berliner Stadtentwicklung. Das hält die regierende SPD nicht davon ab, im Wahlkampf Wurstigkeit und Selbstzufriedenheit zu Tugenden zu erklären.

Alles Gute für 2016

Wir wünschen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, liebe Autorinnen und Autoren, ein gesundes und glückliches neues Jahr. Hier ein Rückblick auf einige wichtige Carta-Texte 2015.

Kony? Schon mal irgendwo gehört??

Erinnert sich noch jemand an Mister Kony? Joseph Kony? Vermutlich nicht – denn Ugandas unfassbarer Topterrorist ist aus den Medien wieder verschwunden. Sein Wirken hat die Welt nicht lange erregt. Was die Frage aufwirft, ob Social Media-Hypes mehr sein können als ein Placebo für ein bequemes Gewissen?

Medienlinks zum Wochenstart: Interaktives Storytelling am Beispiel Strafvollzug

Diesmal mit: “Prison Valley” – ein gelungenes Beispiel für interaktiven Digitaljournalismus – Warum Journalisten programmieren lernen sollten – NPR: offen und social media affin – Dokumentation eines Contentklaus (und Tipps dagegen) – Einchecken mit der New York Times – Stefan Niggemeier und Christoph Zeuch zum Leistungsschutzrecht

Jeff Jarvis: The Future of Journalism is an entrepreneurial, collaborative Process

Jeff Jarvis: Why Google is not the enemy in a link economy, why protecting the media’s old business model will not work, why the future of journalism is entrepreneurial, collaborative and about process.