Carta

Politik, Ökonomie, digitale Öffentlichkeit

Sonntag | 24.09.2017

Beiträge von Bobby Rafiq

Nach Paris: Stopp dem gesellschaftlichen Treibhauseffekt!

Längst findet auch in Deutschland ein gesellschaftlicher Klimawandel statt. Nach dem widerlichen Massaker in der Redaktion von „Charlie Hebdo“ stellen sich hierzulande viele die Frage, wie mit der aufgeheizten Stimmung umzugehen sei, ohne dass sie gänzlich kippt. Viele Möglichkeiten gibt es nicht. Die wirkungsvollste wäre wohl eine Rückbesinnung auf die freiheitlich-demokratischen Werte und ihre Gültigkeit für alle in Deutschland lebenden Menschen. Dies darf jedoch nicht nur dem Staat und seinen Behörden überlassen werden, sondern ist Aufgabe jedes einzelnen. […]

Enthauptungen vor der Kamera sind keine islamische Folklore

Die Regionen des Nahen Ostens kommen nicht aus den Schlagzeilen raus. Der IS ist dabei lediglich ein Akteur von vielen, wenn auch aktuell prominenteste und am brutalsten wirkende Partei. Ein Carta-Interview mit Nahost-Experte Daniel Gerlach u.a. über seinen Vergleich des IS mit dem kolumbianischen Medellin Kartell, die Frage, ob der Konflikt in Syrien und Irak ein Stellvertreterkrieg ist und Schreckensmeldungen, die nur welche sind, wenn sie sich steigern lassen. […]