Leistungsschutzrecht: 10 Gründe gegen eine „Presse-GEZ“

Die Einführung eines Leistungsschutzrechts für Presseverleger ist weder wirtschaftlich noch juristisch gerechtfertigt. Es schadet der Informationsfreiheit, der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle - und letztlich dem "Qualitätsjournalismus". Ein Gastbeitrag von Google-Chefjurist Arnd Haller. […]