Carta

Politik, Ökonomie, digitale Öffentlichkeit

Donnerstag | 19.10.2017

Benutzerprofil

Status:
Name: hmilz
Nickname: [email protected]
Mitglied seit: 2009-12-06 18:52:17
Website URL: http://twitter.com/hmilz
Über mich:
 

Letzte Kommentare

Neues Gebührenmodell: Internetnutzer sollen GEZ-Vollzahler werden

Da wird es in der Realität so laufen, dass sich die GEZ hauptsächlich an den Inhalten Dritter bereichert, Inhalten, die z.B. auf You- und anderen tubes stehen und mit den öffentlich-rechtlichen nichts zu tun haben. Wer schaut denn ARD und ZDF auf dem Smartphone, oder genauer: Wer kauft sich denn Laptop oder Smartphone, _um_ ÖR zu schauen? Schwachsinnige Annahme, und eine grenzenlose Selbstüberschätzung der Programmqualität, die sich immer mehr der der Privaten annähert.

@Franz: Das Niveau bewegt sich derzeit stark Richtung 5€. Wird schon passen irgendwann.

Das mit der Beweislast dürfte verfassungswidrig sein: Ein Negativbeweis ist beweistheoretisch nicht möglich. Eine Eidesstattliche Versicherung unterschreiben zu lassen ist FUD.

Effektiv ist das eine Fernsehsteuer und so sollten wir sie auch nennen.

Nur gut, dass ich privat weder Smartphone noch Laptop besitze. Gehört beides meinem Arbeitgeber.