Carta

Politik, Ökonomie, digitale Öffentlichkeit

Freitag | 24.11.2017

Benutzerprofil

Status:
Name: Russian Standard
Nickname: FB_1661433214
Mitglied seit: 2009-09-08 07:24:37
Website URL: http://www.facebook.com/Russian.Standard.Vodka
Über mich:

Facebook profile
 

Letzte Kommentare

"Die Beziehung von Medien und Demokratie ist heute manchmal brüchig"

Leider muss ich mich mit dem Facebook Account irgendjemandens einloggen, da Facebook-Connect auf dieser Seite nicht richtig funktioniert. So wie Herr Steinmeier seine Hausaufgaben noch dringend machen muss, muss es auch der Programmierer von http://www.carta.info.

Also – Entschuldige, dass ich in deinem Namen spreche, wer auch immer du bist, facebook-user Russian Standard.

Die Politik warnt uns vor den „Vermachtungsstrukturen“ von google aber versucht selbst, mit Vorratsdatenspeicherung und Internetsperren das Internet für sich zu „vermachten“. Das ist doppelzüngig und deshalb kann ich Steinmeier kein Wort glauben.
Ihm geht nicht darum, Medienvielfalt zu wahren, es geht um die Wahrung der Interessen von Zombies – Verleger und Verantwortliche des öffentlich rechtlichen Rundfunks, die nur mit viel rausgeschmissenem Geld am Leben gehalten werden. Scheinbar aber alles Freunde von Steinmeier und Co.

„Deswegen sehen wir Medien immer als beides: als Wirtschafts- und als Kulturgut, als Produkt der Warengesellschaft und zugleich als Träger eines »öffentlichen Dienstes«, eines public service“

Das klingt klasse – aber wo ist denn der eigentliche Sinn der Medien, das Entertainment? Vielleicht ist das Herrn Steinmeier, der offensichtlich kein mündiger Medienkonsument ist, gar nicht klar?

Die Vorschläge sind die Vorderung nach Wahrung des Status Quo. Mehr Gebühren, mehr „öffentlicher Dienst“, mehr Verwaltung und mehr uninteressanter Content in überholten Formaten für herbeifantasierte Märkte am Konsumenten vorbei.

Ob die Nicht-Wahl der SPD das verhindern kann? Hoffentlich ja!