Sara Moreira: Warum Mosambik Bürgerjournalismus braucht

| 19.11.2013 | Ein Kommentar

Am 20. November finden in Mosambik Gemeindewahlen statt. Berichtet wird darüber jetzt auch von Bürgermedien. Ein Interview mit Sara Moreira von Globa Voices Online.

Morgen finden überall in Mosambik Gemeindewahlen statt. Das Land ist so groß, dass die Medien nicht genügend Leute haben, um von überall zu berichten. Die Zeitung „A verdade“ ist deshalb eine Kooperation mit Global Voices Online eingegangen.

Sara Moreira, die bei Global Voices als Redakteurin für die portugiesischsprachigen Länder zuständig ist, erklärt im Interview, wie es Bürgerinnen und Bürgern mit Hilfe von Online-Medien gelingt, die Lücken zu schließen. Das Interview entstand am Rande der „Complicity„-Konferenz der Berliner Gazette.
 

 
Die Sonderseite mit der Wahlberichterstattung ist hier.
Eine Dokumentation der Complicity-Konferenz findet sich hier.