Vera Bunse

Virtueller Rundgang: re:publica, Tag 1

 | 7 Kommentar(e)


Leider hab ich es wieder nicht nach Berlin geschafft. Also habe ich virtuell die Veranstaltungen besucht, zu denen ich auch “in echt” gegangen wäre. Gelernt: Spaß kann man auch aus der Ferne haben. Nur von der Currypfanne bin ich auf die Entfernung nicht satt geworden.

03.05.2012 | 

Mein erstes Highlight war Daniel Fienes Vorbemerkung re-publica für Journalisten — eine kleine Starthilfe. 3 Sterne! Möge sie auf fruchtbaren Boden fallen. Und die Rheinzeitung instagramt, was die Linse hält.

Tag 1 · Mittwoch, 2. Mai 2012

Updates gibt es auf …Kaffee bei mir?

Und noch mal ein kleiner Wegweiser zu den

Tracks

Oben rechts auf den ZEITPLAN-Seiten kann man sich unter “Legende ein-/ausblenden” die Programmpunkte und Termine der einzelnen Tracks anzeigen lassen. Spiel, Spaß, Nützliches und etwas zu essen gibt es auf dem re:publica square direkt am Haupteingang.

  • co:funding: Crowdfunding, Finanzierungsmöglichkeiten
  • re:design: Gestalterische Grundlagen für gesellschaftliche Interaktion
  • re:health: Gesundheit, Selbstvermessung
  • re:innovateTechnologische und soziale Veränderung
  • re:invent: Internet, Maschinen, Produktionswege
  • re:learn: Grundvoraussetzungen für den Austausch von Wissen
  • re:mix: Urheberrecht
  • re:open: Open Data, Open Government
  • re:play: Lernen und Social Gaming, Gamification
  • re:port: Medien & Journalismus
  • re:publica: Off the record, Panels, Diskussionen
  • re:unite: Euro­päi­sche (Netz-)Öffent­lich­keit, Blogging
  • re:volt: Protestbewegungen, Anonymous

Mehr zu : | | |

CARTA Kaffeekasse

7 Kommentare

  1. Zwei re:publica Empfehlungen für Tag 2 und 3 – “The Future is already here” und “Living in Transit” @daimler_BI #rp12 |  03.05.2012 | 12:10 | permalink  

    [...] noch ein paar erste Eindrücke vom ersten Tag der Re:Publica 2012 Ein virtueller Rundgang, viele Videos und Zusammenfassungen beginners mind – ganz frisch gebloggt. AKPC_IDS += [...]

  2. Virtueller Rundgang: re:publica, Tag 1 « … Kaffee bei mir? |  03.05.2012 | 19:23 | permalink  

    [...] Crosspost von Carta [...]

  3. Boeser Ketzer |  03.05.2012 | 21:25 | permalink  

    Re-publica weiterhin auf *Erfolg*skurs mit Sponsoren aus deutscher Industrie und Regierung:

    Heute auf netzpolitik.org als “Geheimtipps” ( http://netzpolitik.org/2012/unsere-geheimtipps-fur-die-republica12/ ) beworbene Vorträge über Arabischen Frühling, Re:volutionen, Widerstand gegen Folter und Diktaturen und morgen schon spricht dann @RegSprecher also EX-Pseudojournalist und nun PR-Prostituierter der eben solche Diktaturen unterstützenden Regierung, die Überwachungstechnik und Waffen an Mörder und Folterer liefert (z.B. Saudi Arabien und Bahrain) und schön ablenken und verdummen kann?

    Egal! – schliesslich nutzt rechtfertiger und ablenkungs- @regsprecher ja Twitter und hat 50k follower! yeah!!! ( http://re-publica.de/12/panel/1899/ )

    Herr Seibert, wie sind sie durch Aufspringen auf den neuesten Trend und 55k Followern so erfolgreich geworden?
    Dann doch lieber die wichtigen Fragen stellen: http://www.youtube.com/watch?v=DvafvMPOYg4&t=47m10s

    #rp12 #mainstream #arab_spring #pr #Regierungspropaganda #kommerz #Schizo

  4. André Rebentisch |  04.05.2012 | 01:36 | permalink  

    Das Besondere sind nicht die Vorträge, sondern mit wie viel fantastischen Personen Du ins Gespräch kommst. Für mich eine der besten Konferenzen seit Eurofoo. Wenn nur das WLAN funktioniert hätte…

  5. Vera Bunse |  04.05.2012 | 02:22 | permalink  

    Hallo @André,
    das ist es auf jeden Fall, trotzdem glaube ich, das eine geht nicht ohne das andere. Die tollen Vorträge ziehen ebenso an wie das Treffen – die Mischung ist einfach genial. So etwa, ich muss da unbedingt hin, um den oder die zu hören, und wenn ich da bin, ist es viel toller, alle zu treffen, die ich sonst nur online lese/höre/sehe. Hat was.

    Das WLAN hat ja irgendwie noch nie so richtig funktioniert, aber ich höre, dass es wenigstens endlich mit den Händis klappt ,)

  6. So weit unser Netz uns trägt | PR-Doktor |  07.05.2012 | 15:34 | permalink  

    [...] Bunse auf “Carta” mit drei virtuellen Rundgängen: Tag 1, Tag 2, Tag [...]

  7. Vorsätze und Motivation | Ja gut, aber … |  01.01.2013 | 15:15 | permalink  

    [...] Jahr der Blogs!” (ebenfalls viel bejubelt bzw. kontrovers diskutiert, u. a. bei Blogwerk, Carta, basic, Journelle, NetzFaktorei & [...]

Sie können Ihren Kommentar mit HTML-Befehlen formatieren.