Netzlese

Vera Bunse

Fragen und Antworten zu Syriens bewaffneter Opposition

 | 2 Kommentar(e)


Al Jazeera hat in einem Interview dem amerikanischen Journalisten Nir Rosen die wichtigsten Fragen über die Lage in Syrien und die Organisation des Widerstands gestellt.

14.02.2012 | 

In Q&A: Nir Rosen on Syria’s armed opposition berichtet Rosen, der gerade zwei Monate in Syrien war, es gebe keine übergeordneten Kommandostrukturen innerhalb des bewaffneten Widerstands:

As the armed groups gain experience, they are adopting classic insurgent techniques of providing services to the population, while also blending in with them. In my encounters with armed opposition groups throughout Syria, I was reminded of Hamas in Palestine, Hezbollah in south Lebanon, Iraqi Sunni and Shia insurgents and resistance groups as well as the Taliban in Afghan villages – not in the religious sense, but in how they were an organic part of the community.

[Mit steigender Erfahrung wenden die bewaffneten Gruppen die klassischen Techniken der Aufständischen an, Dienstleistungen für die Bevölkerung im Einklang mit ihr. Meine Begegnungen mit bewaffneten Oppositionsgruppen in ganz Syrien erinnerten mich an die Hamas in Palästina, die Hisbollah im Südlibanon, irakische sunnitische und schiitische Aufständische und Widerstandsgruppen sowie die Taliban in afghanischen Dörfern - nicht im religiösen Sinn, sondern als Bestandteil der Gemeinschaft.]

Mehr zu : | | | | |

CARTA Kaffeekasse

2 Kommentare

  1. gogi |  21.02.2012 | 16:43 | permalink  

    http://www.youtube.com/watch?v=yrAxWMLowW0&feature=player_embedded

    ein interview mit jemandem der durch syrien gereist und 8dort mit menschen gesprochen hat. abseits von westlicher medienpropaganda

    [youtube http://www.youtube.com/watch?v=yrAxWMLowW0?rel=0&w=560&h=315

  2. gogi |  21.02.2012 | 16:48 | permalink  

    hier noch mehr von der karin:

    http://www.leukefeld.net/repint.htm

Sie können Ihren Kommentar mit HTML-Befehlen formatieren.