Glanzlichter: Scientology, ein Provinzkind und eine schöne Utopie

| 17.02.2011 | 2 Kommentare

Die Glanzlichter sind eine Auswahl von neuen und älteren Texten, die ich lesenswert finde. Heute u.a. mit "#faz, #sz, die Menschen und das Netz", "Wer nicht beißen kann, wird untergehen" und "Provinzkind" als Blog-Glanzlicht.

Domino in Arabien; Flüchtlinge aus Tunesien; Fußballfans können aufatmen; zu Guttenberg stiftet ein neues Modell der Zusammenarbeit im Netz und Googles Eric Schmidt macht vergiftete Geschenke.

Blog-Glanzlicht
Ulrike Thiele wirft auf Provinzkind als “eine von denen, die als Provinzkind nach Berlin zogen, um in diesem überdimensionierten, blühenden Aquarium das Schwimmen zu lernen” unvoreingenommene Blicke auf Berlin. Ausserdem gibt es einige Innenansichten, Fotos und Gedichte. Nachdenklich, komisch und neugierig.

· Enthüllung von Jan Pfaff: Der Plagiator. Die NZZ will Sonntag eine ironische Eigenwerbung schalten. Sachlich greift Thomas Wiegold das Thema auf: Dokumentiert: Dr. zu Guttenberg; die tagesschau hat eine Zusammenfassung und hier gibt es weitere Links.

· Hilfsmittel für Misanthropen: Wo man in dieser WWWelt noch für sich ist

· Entwicklungsgefährdend! JMStV! Die Bibel darf kein rechtsfreier Raum sein

· Zweimal Fotografie vom Feinsten:
Heike Rost: Reductions
Irina Werning BACK TO THE FUTURE

· Die WELT lernt SEO:

Linktipps in Kooperation mit … Kaffee bei mir?