Bekennerblog gegen Terrorangst

Der unverwüstliche Mario Sixtus hat ein kleines Bekenner-Blog ins Netz gestellt, das sich gegen die von zahlreichen Medien geschürte Terror-Angst wendet.

Auslöser der spontanen Aktion war ein Berlinbesuch, bei dem sich Mario Sixtus über die seiner Meinung nach absonderlichen Sicherheitsmaßnahmen der Polizei erregte. Er selbst verspüre keine Angst, habe allerdings ganz andere Befürchtungen: „Gefährlicher als es ein Terroranschlag für unseren Staat jemals sein könnte, sind überaktive Politiker. Sie wollen im Windschatten einer vermeintlichen oder realen Terrorbedrohung unsere Freiheitsrechte beschneiden, Überwachungsstrukturen schaffen und ganze Bevölkerungsgruppen unter Pauschalverdacht stellen. Geben wir der Angst nach, haben die Terroristen gesiegt. Das gönnen wir ihnen nicht! Daher rufen wir allen politischen Entscheidungsträgern zu: Wir haben keine Angst!“

Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann seine zwei Cent – als Text und/oder Bild – ins Bekennerblog stellen. Bislang (Montag, 11:00 Uhr) haben sich ausschließlich Männer geoutet – und eine kleine Katze.