#S21: “Die Polizei kann ruhig mal hinlangen”

| 01.10.2010 | 9 Kommentare

- das ist nur ein Beispiel für die aufgeheizte Stimmung, die auch auf Twitter, Facebook und den Blogs zu spüren war.

Niemand konnte damit rechnen, daß nur eine Woche nach dem Nichtzustandekommen von Gesprächen zwischen der baden-württembergischen Landesregierung und den Stuttgart 21-Gegnern ausgerechnet bei einer angemeldeten und genehmigten Demonstration die Polizei auf die bis dato beschworene Deeskalationsstrategie verzichten würde. Die Ordnungshüter wurden jedoch ausgesprochen brutal eingesetzt. Sehr schnell verbreitete sich über die sozialen Netzwerke, die Polizei gehe rigoros gegen überwiegend Jugendliche vor, später wurde behauptet, es seien Steine geflogen. Bis zum späten Abend gab es zunehmend Berichte über Verletzte, auch ein gefährlicher Tweet über einen angeblich getöteten Jungen kursierte. Die Demonstranten blieben besonnen. Nachdem gegen drei Uhr am Morgen die ersten Baumfällungen in rascher Folge stattfanden und Viele den Schlosspark verlassen hatten, entlud sich die Betroffenheit im Netz.

Den ganzen Tag bis in die Nacht hatten Fluegel.tv, cams21.de und vor allem einer der Baumbesetzer aus dem Baum Livebilder angeboten.

In einigermaßen chronologischer Reihenfolge sind hier die Links, über die sich sowohl die Demonstranten als auch die Daheimgebliebenen auf dem Laufenden gehalten haben:

  • Die taz hat einen Ticker.
  • Natürlich kann man sich fix eine Twitterwall basteln, die aktuellste Information nach Livebildern.
  • ZDF und ARD haben jeweils aktuelle Berichte in ihren Nachrichtensendungen. Phoenix berichtet bei besonderen Ereignissen.
  • Der Spiegel hat eine Themenseite.
  • Bei paper.li gibt es eine Seite zu #s21, die zwar nicht sehr aktuell ist, aber eine gute Übersicht anbietet.
  • Bei Abriss Aufstand hat die aktuellen Termine.
  • Die Parkschützer findet man hier.
  • Bei Facebook gibt es mehrere Seiten und Gruppen, dabei scheint aber keine wirklich große zu sein. Diese hier hat etwas über 2000 Mitglieder.
  • Klasse Kommentar bei – upps! – n-tv: Alle Gewalt geht vom Staate aus
  • Kommentar von FX Neumann: Ohnmacht, Wut und repräsentative Demokratie. Diesen hier zur Entstehung am besten gleich mitlesen: Merkels ‘S21 o muerte’.
  • 1. Oktober

  • Fefe hat ein paar schöne Kommentare und Links.
  • Ebenfalls via Fefe die Money Quote: Am 2. und 3. Oktober spendiert die Deutsche Bahn Zugreisen quer durch die Republik für 20 € für eine Strecke. Ist das keine Einladung nach Stuttgart?! (Später ‘#S21-Ticket’ getauft.)
  • Hier ist das ZDF-Interview von Frau Slomka mit Herrn Rech.
  • Atarifrosch war Ohrenzeugin: Auf die Fresse
  • Max war dabei: Krieg in Stuttgart. Ich kann ihn verstehen, aber bitte keine Gewalt: Das wollen DIE nur. (Dazu will ich gleich auch noch was schreiben. Update: Hier.)
  • Netzlese der Stuttgarter Nachrichten.
  • taz: 1. Zusammenfassung “Stuttgart 21″-Protest: “Es ist entsetzlich” und 2. Zusammenfassung “Stuttgart 21″ Protest: Verletzte im Sekundentakt
  • Kaputtgart-21 zum Reinhören.
  • Piratenpad mit aktuellen Infos, hauptsächlich Termine – bitte auf’s Datum achten.
  • Kopfbahnhof21.de hat Aktuelles und Hintergrund
  • Unsere Stadt – Stuttgart gestalten, Berichte und Hintergrund.
  • Die gehörlose Jule (@EinAugenschmaus) hat auf Twitter gestern die Mimik und Körpersprache von Innenminister Rech während des ZDF-Interviews interpretiert (die Zusammenfassung gibt es hier).
  • Das ZDF-Video ist jetzt auch auf YouTube.
  • Köstlich beim Postillon: Mappus: Oberst Klein soll Konflikt um ‘Stuttgart 21′ lösen
  • Ein Kommentar von der Seite der S21-Befürworter: S21 Demo eskaliert – so benutzt man Twitter zur Instrumentalisierung und Agitation der Massen
  • Laut @robin_wood wird der Mann auf dem bekannten Foto von © Marijan Murat/dpa auf dem rechten Auge erblinden.
  • Heute gibt es eine Sitzung des Innenausschusses des Bundestags wegen der völlig überzogenen Polizeigewalt gestern. Hier kann man auch abstimmen: Ist das Vorgehen der Polizei in Stuttgart angemessen?
  • SZ: Stuttgart 21: Eskalation der Gewalt · “Das habe ich seit ’68 nicht erlebt”
  • Die ZEIT: Stellt Stuttgart 21 zur Wahl und “Der Kampf ist bei Weitem nicht vorbei”
  • Piratenradio von gestern. Ihr habt eine tolle Sendung gemacht, danke dafür!
  • @Leibowitz faßt zusammen: Wasserwerfer statt Bürgerrechte und hat weitere Links
  • Campact startet eine Kampagne zur Absetzung von BaWü-Innenminister Rech. Seit heute 12:00 bis jetzt, 13:19, haben schon 4654 Menschen eine Mail abgeschickt.
  • YouTube-Video glanzleistungen der polizei bei der schülerdemo gegen s21 am 30.09.2010
  • Don Dahlmann: Die Unverhältnismäßigkeit
  • Geniales Twitpic
  • Der rauskucker hat alle Fernsehberichte von gestern Abend. Und bei ihm heißt das: Alle.
  • Heute Abend geht es in Stuttgart weiter, die Linkliste kann wieder benutzt werden. Hoffentlich bleibt es ruhig …

    (Linkliste von … Kaffee bei mir? übernommen)