Weitersagen: Social Media Revolution

Aus einer Präsentation von Karl Fisch wurde ein Video, das in immer neuen Varianten die Runde macht: The Social Media Revolution

Ohne Zweifel hat Karl Fisch Geschichte geschrieben. Es ist die Geschichte einer Präsentation (“Did You Know, Shift Happens”), aus der ein Video auf YouTube wurde. Millionen Menschen weltweit haben dieses Video gesehen, weil seine Creative-Commons-Lizenz und das genial einfache Copy-Paste-Prinzip bei YouTube die Verbreitung über Blogs stark gefördert haben.

Dazu kommen seit der ersten Fassung mehrere Neuauflagen sowie zahllose Remakes. Karl Fisch haben die Remakes bis heute übrigens nicht gestört. Im Gegenteil: Er findet es gut, wenn seine Arbeit andere inspiriert und die Grundidee weiterentwickelt und damit auch weiter verbreitet wird.

Hier ist eine relativ neue Variante, die speziell den Medienbereich adressiert. Nicht alle Zahlenangaben darin sollte man für bare Münze nehmen, aber das Motiv des Medienwandels wird sehr gut dargestellt:

Zu Carta kam das Video über Steffen Büffel, der es bei sich im Blog eingebettet hat und daraufhin den Link dazu über Twitter verbreitete.

So vermitteln sich gute Ideen und mediale Inhalte im 21. Jahrhundert: Man spricht darüber nicht nur Face-to-Face, sondern auch über Social Networks. Zugleich wird das Urheberrecht großzügig gehandhabt, so dass andere eine Idee oder eine Arbeit weiterentwickeln können (und manchmal den eigentlicher Urheber gar nicht kennen).

Was wäre wohl aus der Sache geworden, hätte Karl Fisch nicht darin eingewilligt, dass aus seiner Präsentation ein Video gemacht und dieses über YouTube verbreitet wird?